Der Aufstieg ist das Ziel

Morgen starten die Raiders Villach in die neue Basketball-Sasion. Zuvor wurde am Standort der Kleinen Zeitung das Team präsentiert.

Für ein Testspiel reichte die Raumhöhe am Standort der Kleinen Zeitung in der Freihausgasse nicht aus, doch auch so war klar: Die Raiders, Villachs Basketballer, starten mehr als motiviert in die heurige Saison. Daran ließen sie keine Zweifel, als das Team am Donnerstag vor Sponsoren präsentiert wurde.

Als Coach steht dem jungen Team der US-Amerikaner Stacey Nolan zur Verfügung, der seine Mannschaft als „erfolgshungrig und kämpferisch“ beschreibt. Geht es nach dem 42-Jährigen, ist ein Aufstieg von der zweiten Liga in die Bundesliga in zwei bis drei Jahren realistisch.

Doch auch die Nachwuchsarbeit nimmt man ernst. „Wir sehen uns als Jugendförderer“, sagten Obmann Michael Kuncic und Neo-Präsidentin Sonja Haberl-Papst. Für diese Mission übernahm man den Nachwuchs vom ABC Villach. Mit Jamal McClerkin wurde ein Top-Verteidiger geholt, für frischen Wind soll das 18-jährige Talent Gregor Diensthuber sorgen.

[soliloquy id=“461″]

Auch bei den Sponsoren ist der Aufschwung spürbar. Jakob Hraschan, Erfinder und Eigentümer von Panaceo, freute sich über „den Aufschwung, den das Team und der Verein in den letzten Monaten gemacht haben“. Unter den weiteren – mittlerweile basketballkundigen – Gästen: Raimund Haberl junior, Anton Patschg von der Allianz Versicherung, Thomas Cik und Michael Kummerer von der Kleinen Zeitung, Walter Lerch von Lam-Research, Rudolf und Nino Gross.

Die erste Talentprobe will das Team bereits heute zeigen. Um 15 Uhr trifft man in der Sporthalle St. Martin auf Dornbirn.

PHILIP EDLINGER

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/kaernten/villach/villach/3751602/aufstieg-ziel.story