Die Kärntner kommen immer besser in Schuss

Für Titelaspirant Raiders Villach soll der „winning-streak“ von +2 bei den Basket 2000 Vienna Warriors ausgebaut werden. Die Kärntner kommen immer besser in Schuss – vor allem weil sie offensiv mit viel Routine (13,7 TO pro Spiel ist der drittbeste Wert der Liga) und auch am Defensivrebound gut agieren (27,3 DR). In diesen beiden Kategorien stehen die Wiener deutlich schlechter da, wollen aber mit Einsatz und Kampfgeist eine mögliche vierte Niederlage in Serie abwenden.

warriors Basket 2000 Vienna Warriors – Raiders Villach

Sonntag, 17.00 Uhr in der SPH Mollardgasse, Wien 6

raiders
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Kristijan Nikolic, Headcoach der Warriors: „Wir müssen uns viel besser präsentieren als im letzten Spiel. Mit Villach erwartet uns ein schwerer Gegner, wo wir vor allem in der Defense mit hoher Intensität spielen müssen.“
Aleksandar Trivan, Spieler der Warriors: „Nach einer eher schwachen Leistung letztes Wochenende in Salzburg, wollen wir gegen Villach unseren zweiten Heimsieg einfahren und den Trend fortsetzen uns von Spiel zu Spiel und von Trainingwoche zu Trainingswoche kontinuierlich zu steigern.“
Nino Gross, Kapitän der Raiders: „Nach wie vor liegt unser Fokus darauf, über 40 Minuten die Konzentration zu halten und keine Schwächephasen zu haben. Der Gegner spielt hierbei keine Rolle, wir konzentrieren uns auf uns.“
Personelles:
Warriors: Ferdinand Saukel ist verletzt.

 

#winning-streak

Kommentar verfassen