GIPFELTREFFEN ZWISCHEN JENNERSDORF UND VILLACH

In der 5. Runde der ZWEITEN Basketball Bundesliga kommt es zum Gipfeltreffen zwischen den Jennersdorf Blackbirds (#2) und Tabellenführer Panaceo Raiders Villach (#1). In diesem Duell erwartet die beste Defensivmannschaft das aktuell zweibeste Offensivteam. Die Mattersburg Rocks (#3) und die Basket Flames (#9) wollen ihr Selbstvertrauen nach den starken Cup-Siegen auch in die Meisterschaft mitnehmen und ihre letzte Liganiederlage vergessen machen. Der BBC Nord Dragonz (#11) und die Union Deutsch Wagram Alligators (#12) kämpfen jeweils vor heimischem Publikum um ihren ersten Saisonsieg. Weniger als 24 Stunden nach dem Cup-Spiel am Freitag treffen der UBC St. Pölten (#6) und die Wörthersee Piraten (#5) erneut aufeinander. 

Jennersdorf Blackbirds – Panaceo Raiders Villach
Sonntag, 4. November, 17.00 Uhr im Aktivpark, Güssing

In der 5. Runde der ZWEITEN Basketball Bundesliga kommt es zum Duell Zweiter gegen Erster. Vizemeister Jennersdorf Blackbirds (#2) empfängt Tabellenführer Panaceo Raiders Villach (#1). Es ist zudem das Duell der beiden Teams mit den längsten „winning-streaks“: während Jennersdorf nach der knappen Auftaktniederlage zuletzt dreimal en suite siegreich blieb, ist Villach überhaupt noch ungeschlagen. Beide Mannschaften zogen am Donnerstag auch souverän in das Cup-Achtelfinale ein. Die beiden Duelle im Vorjahr gingen jeweils an die Raiders, die mit durchschnittlich 15,5 Punkten Vorsprung die Oberhand behielten. Beide Teams zeigten bislang großartige Leistungen aus der Distanz (41,7% 3pFG JEN bzw. 47,1% 2pFG VIL). Die große Frage in diesem Duell wird sein, ob es den Blackbirds als bestes Defensiv-Team der Liga gelingt, die Offensiv-Stärke der Villacher, die auch in der Liga erstmals auf Simon Finzgar zurückgreifen können, einzudämmen.

Stimmen zum Spiel:

Daniel Müllner, Headcoach der Blackbirds: „Villach hat bis jetzt sehr beeindruckende Ergebnisse abgeliefert. Wir werden versuchen mit intensiver Teamdefense gegen die Offense-Power der Villacher anzukämpfen. Um das Spiel offen zu gestalten, werden wir sicher unsere bis jetzt beste Saisonleistung abrufen müssen.“

Manuel Jandrasits, Kapitän der Blackbirds: „Villach ist zurzeit wahrscheinlich das stärkste Team der Liga. Für uns wird es ein richtiger Härtetest, da jeder Fehler von dieser Mannschaft sofort bestraft wird. Wir werden über 40 Minuten eine absolute Topleistung benötigen, um erfolgreich zu sein.“

Rok Zupan, Headcoach der Raiders: „Dieses Spiel wird am Rebound entschieden. Auch die Tagesform gewisser Spieler wird ausschlaggebend sein. Es erwartet uns ein heißer Tanz.“

Personelles Raiders: Nino Gross ist weiterhin gesperrt. Tim Huber fehlt verletzungsbedingt.

#RAIDERNATION