JAHRESAUFTAKT MIT TOP DUELL

Im Spiel zwischen den Panaceo Raiders Villach (#2) und den Raiffeisen Dornbirn Lions (#4) treffen einander die beiden aktuell „heißesten“ Teams der gesamten Liga aufeinander.

Panaceo Raiders Villach – Raiffeisen Dornbirn Lions
Sonntag, 6. Jänner, um 14.30 Uhr in der MZH St. Martin, Villach

Auch die Panaceo Raiders Villach (#2) und die Raiffeisen Dornbirn Lions (#4) treffen einander in einem Nachmittagsspiel. Um 14.30 startete das Spiel zwischen den beiden Top-4-Teams. Es ist zugleich das Duell der aktuell „heißesten“ Teams der ZWEITEN Basketball Bundesliga. Während die Villacher aktuell bei sechs Siegen in Serie halten, gewannen die Dornbirner zuletzt fünf Spiele am Stück. Im ersten Saisonduell setzten sich die Raiders mit 110:102 durch. Acht der letzten zehn Spiele wurden von den Villachern gewonnen. Beide Mannschaften sind enorm offensivstark: Die Raiders machten im Schnitt 94,1 Punkte, die Lions 91,6. In diesem Spiel duellieren sich auch die beiden besten Rebounder der 2BL. „Löwe“ Javier Medori kam auf 12 Rebounds pro Spiel, „Raider“ Jasmin Perkovic auf 11,9 boards pro Partie.

Stimmen zum Spiel:

Nino Gross, Kapitän der Raiders: „Nach den letzten vermeintlich leichten Gegnern wartet nun ein echter Kracher auf uns. Mit den Lions kommt eine der besten Mannschaften der Liga nach Villach. Wir werden eine starke Leistung abrufen müssen, damit wir gegen die Dornbirner bestehen können.“

Borja San Miguel, Headcoach der Lions: „Das wird ein interessantes Spiel gegen das Team mit dem tiefsten Kader der Liga. Die Weihnachtspause hat uns sicher aus dem Rhythmus gebracht und wir wollen so schnell wie möglich zu unserer Form von vor Weihnachten finden. Das Spiel wird auch ein Charaktertest für unser Team.”

Markus Mittelberger, Sportdirektor der Lions: „Wir sind auf eine große Herausforderung gefasst. Jeder weiß, worum es hier geht und wie wir in Villach auftreten müssen, um erfolgreich zu bleiben. Aber die Raiders haben so viel individuelle Klasse, da brauchen wir schon unser A-game!“

Personelles Raiders: Simon Finzgar (Knie) fällt weiterhin aus.

Personelles Lions: Dominik Jussel fehlt aus beruflichen Gründen.