Offener Schlagabtausch nach zögerlichem Beginn

Spielbericht

Raiders Villach

93 – 99
26 – 28 |19 – 22 | 24 – 23 | 24 – 26
08.11.2014 19:00
Spielnummer: 72
Spielort: SPH St. Martin, Villach

Vienna D.C. Timberwolves

 

Bestleistungen im Spiel
PTS P. Gaidys
29
V. Polakovic
22
REB P. Gaidys
13
V. Polakovic
8
AS J. Mc Clerkin
9
P. Cosic
16

 

Kurzbericht:

Offener Schlagabtausch nach zögerlichem Beginn beider Mannschaften. Es entwickelt sich ein gutes Spiel mit einigen sehenswerten Szenen. Vor allem am Dreier ist unser Villacher Team sehr gefährlich. Gross und Rhinehart verbuchen drei Dreier in Folge. Viertelendstand 28:26 für die Timberwolves.

Im zweiten Viertel zunächst das gleiche Bild. Vor allem unser neuer Center Gaidys ist nicht zu halten und scort nach belieben. Kein Team kann sich entscheident absetzen und so geht man mit einem 45:40 Halbzeitstand in die Pause.

Zu Beginn des dritten Viertel scheint es so, als ob sich die Wiener absetzten können, doch unser Team hält trotz leichter Abstimmungsfehler stark dagegen. Vor allem Geissler und Cosic auf Seiten der Wiener sind sehr schwer zu halten und die Timberwolves gehen mit einem 73:69 ins letzte Viertel.

go

Im letzten Viertel merkt man unseren RAIDERS  die kurze Bank an und nachdem Gross mit 5 Fouls frühzeitig vom Feld muss, konnte sich der Tabellenführer sich mit 11 Punkten absetzen. Unsere Jungs versuchten dann noch einmal alles aber es war dann zu spät. Letztendlich mussten wir uns  mit 99:93 geschlagen geben.

Kommentar zum Spiel:

Raiders Coach Stacey Nolan:  Ein Spieler fehlt uns noch zu einem guten Team. Ein PG ist noch notwendig. Dann werden wir sehr gefährlich sein.

Timberwolves Coach Hubert Schmidt:  Ein Sieg trotz dezimierter Mannschaft. Defensiv sind wir nicht sehr gut gestartet. Der erwartet knappe Sieg schaute zum Schluss heraus aber Villach wird sicherlich in dieser Konstellation ein unangenehmer Gegner für alle Mannschaften in der Liga sein!

Next Game RAIDERS:

[logo-carousel id=default]