Panaceo Raiders Villach trennen sich von Jackson

Die Panaceo Raiders Villach und ihr amerikanischer Spielmacher DJ Jackson gehen ab sofort getrennte Wege.

Basketball OEBV Cup. Raiders Villach gegen Swans Gmunden. Dominique Richmond Jackson (Villach), Adrian Mitchell (Gmunden). Villach, am 3.1.2016. ABL Pictorial/Kuess
Basketball OEBV Cup. Raiders Villach gegen Swans Gmunden. Dominique Richmond Jackson (Villach), Adrian Mitchell (Gmunden). Villach, am 3.1.2016. ABL Pictorial/Kuess

Aufgrund von unüberbrückbaren Differenzen haben sich die Villacher Raiders und der Spieler Jackson auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt und die Raiders  bedanken sich bei DJ für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für die weitere sportliche Zukunft alles Gute.

„DJ hat einen beträchtlichen Anteil am Erfolgslauf, 13 Siege aus 14 Meisterschaftsspielen, geleistet, aber eine Basis für eine weitere Zusammenarbeit war nicht mehr gegeben. Dadurch war dieser Schritt notwendig. Die Mannschaft hat aber bereits am vergangenen Wochenende Charakter gezeigt und auch ohne den amerikanischen Spielmacher gegen den Tabellenfünften Mistelbach gewonnen. Vor allem Käptn Nino Gross und die Young Guns Dillacher und Hartl sind jetzt gefragt die Lücke zu schließen. Wir sind weiterhin stark besetzt und die Mannschaft ist Intakt und hungrig“ meint Obmann Michael Kuncic dazu.

#RaidersForever