Raiders gewinnen Kärntner Derby

Pflichtsieg

Nach den drei unnötigen Niederlagen zu Saisonbeginn fuhren unsere Raiders höchstmotiviert zu dem erwartet schwierigen Auswärtsspiel in den Hexenkessel von Radenthein.

20141018_175059

Beide Teams starteten aggressiv doch die Garnets erwischten den besseren Start und gingen mit zehn Punkten in Führung.
Rhinehart und Gross konnten den Rückstand mit zwei erfolgreichen Dreiern verkürzen.

Viertelendstand 23:17 für Radenthein.

Im zweiten Viertel entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch wobei die Villacher bis zur Halbzeit aufgrund guter Verteidigungsarbeit den Rückstand bis auf einen Punkt verkürzen konnten.

Halbzeitstand 37:36 für Radenthein.

Im dritten Viertel kam der Gegner noch immer nicht mit seiner Defense zu Recht und so übernahmen schön langsam unsere Raiders die Führung. Doch man konnte die Radentheiner nicht entscheidend abschütteln und so wechselte die Führung im Minutentakt.

Ende des dritten Viertels dann der Schock für unser stark dezimiertes Team.

20141018_194756

Unser Kapitän Nino Gross, der an diesem Abend immer wieder die Verteidigung der Garnets mit seinen Distanzwürfen beschäftigte, musste frühzeitig aufgrund zweier fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen vom Parkett. So musste man mit nur mehr fünf einsetzbaren Spielern ins letzte Viertel, da auch Almir „Big Truck“ Smajic wegen seiner Grippe mit seinen Kräften am Ende war.

Im letzten Viertel verwaltete unsere Mannschaft den Vorsprung gekonnt und man konnte den Angriffen der Radentheinern Parole bieten. Vor allem Rhinehart und Lobe spielten im letzten Viertel gross auf und so spielten unsere Raiders vor einer unglaublichen Kulisse den erwartet schwierigen Pflichtsieg nach Hause.

Scores Raiders:

McClerkin 20, Rhinehart 18, Lobe 12, Gross 12, Napokoj 8, Gasper 5, Smajic, Zwittnig

RAIDERS ON THREE !!!

[button-red url=“https://www.flickr.com/photos/raidersvillach/“ target=“https://www.flickr.com/photos/raidersvillach/“ position=“left“]More MEDIA[/button-red]