Schneidezähne und Spiel verloren – Raiders hart im Wind

Die „Schlacht in Villach“, wie beim Vorbericht bereits angedeutet, hat Ihre Spuren hinterlassen. Top-Scorer Povilas Gaidys hat beide Schneidezähne verloren und dürfte den Tag nach der Niederlage  gegen die Dragons in der Zahnklinik verbringen. Kapitän Nino Gross hat eine Prellung am Oberarm davongetragen und der Rest der Mannschaft versucht sich –  nach dem überaus hartem Spiel – zu regenerieren.

Basketball

Die Raiders starteten trotz dezimierter Mannschaft sehr stark. Nach nur 5 Minuten stand es bereits 10 zu 2 fuer die Hausherren. Je länger das erste Viertel aber andauerte desto besser fanden die Dragons, die an diesem Abend auf ihre beiden Topscorer Speiser und Nikolic verzichten mussten, ins Spiel. Die St. Pöltner, die dann auch aggressiver in den Zweikampf gingen, holten Punkt für Punkt auf und das Viertel endet 13:12 fuer den Tabellenführer.

Basketball

Im zweiten Viertel das selbe Bild. Beide Mannschaften lieferten sich ein extrem hartes Spiel, daß sich nah an der Grenze zum unsportlichen Verhalten bewegte. Und so kam es auch zu diesem Zwischenfall: Povilas Gaidys bekam einen Ellbogen mitten ins Gesicht und musste vom Teamarzt behandelt werden. Nach der „Kurzbehandlung“ in der Kabine wurde erst das Ausmaß der Verletzung sichtbar – die vorderen 2 Schneidezähne waren ausgeschlagen …
Halbzeitstand 29:27 fuer die Raiders.

Basketball

Im 3. Viertel dominierten dann die Villacher das Geschehen. Die Mannschaft hielt immer dagegen und spielte in diesem Spielalabschnitt hochkonzentriert.  Hier gilt es Povilas Gaidys ein großes Lob auszuprechen, der auch mit dieser schweren Verletzung weiterhin sein gewohntes PowerPlay und Verantwortung gegenüber seinem Teams zeigte.  Somit gingen die PANACEO Raiders Villach mit einer 49:39 Führung in das letzte Viertel.

Basketball

Im letzten Viertel wurde es noch hektisch. Coach Nolan nahm Nino Gross zu Beginn des vierten Viertels aufgrund seiner Foulstatistik kurzfristig vom Platz. Die Dragons nutzten die Schwächung der Verteidigung aus und legten einen 8:0 Lauf hin und verkürzten den Punktestand auf 47:50. Die Hausherren stemmten sich dagegen und sie konnten den Vorsprung wieder auf sechs Punkte ausbauen. Vier Minuten vor Spielende musste Kapitän Nino Gross nach seinem fünften Foul endgültig vom Platz. Die PANACEO Raiders Villach ließen sich nicht irritieren und verwalteten den Vorsprung 1:20 Minuten vor Schluss mit fünf Punkten Unterschied.

Doch in der letzten Minute wurden die Raiders plötzlich „übernervös“ und machten 2 katastrophale Abspielfehler die die Dragons eiskalt ausnutzten. Somit gewann der Tabellenführer diese „Schlacht“ glücklich und selbst sehr überrascht mit 64:63.

Basketball

 

Ergebnis: 63:64 (12:13, 29:27, 49:39)

3 beste Werfer Raiders:  Gaidys 24, Rhinehart 14, Napokoj 12

Kommentar Kapitän Nino Gross: Wir haben wieder einmal einen schwer umkämpften und sicher geglaubten Sieg aus der Hand gegeben. Ich entschuldige mich im Namen meiner Spieler bei den Fans. Wir haben den Tabellenführer an diesem Abend an den Rand einer Niederlage gebracht. Letztendlich sind wir aber selber Schuld und nicht andere Faktoren ….

WIR DANKEN UNSEREN TREUEN RAIDERS FANS FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG