Schwere Aufgabe für Coach Miran Cilensek

Obwohl die Villacher bei diesem Heimspiel als klarer Favorit gelten und im eigenen Stadion gewöhnlich offensiv ausgerichtet sind, ist das beim heutigen Spiel gegen die Mistelbach Mustangs völlig offen. Miran Cilensek der mit einen sowieso nicht gerade üppigen Raiders Kader in dieser Saison disponieren muss, steht jetzt vor einer großen Herausforderung.
Basketball 2. Bundesliga 2015/16 Grunddurchgang 5.Runde. Woerthersee Piraten gegen Raiders Villach. Trainer Miran Cilensek (Villach). ABL Pictorial/Kuess
Trainer Miran Cilensek (Villach).
ABL Pictorial/Kuess

„Kein Kommentar“, hieß es noch vor 2 Tagen vom sportlichen Leiter Nino Gross betreffend der personellen Probleme die in den zwei Endrunden der 2BL und vor den Finals auf das Team belastend einwirkt. Das es unter den Spielern der PANACEO Raiders Villach zu „Ermüdungserscheinungen“ gekommen ist will auch Obmann Michael Kuncic heute nicht wirklich bestätigen. „Natürlich, haben wir mit den Verletzungen von Andreas Kuttnig und Erik Rhinehart sowie jetzt auch Julian Hartl (Grippe) ein Problem aber so geht es auch vielen anderen Teams in der Liga.“ Und fügt noch hinzu „Das unsere 1.Linie fast alle Games über 40 Minuten durchspielt ist natürlich auf Dauer belastend …“

DJ-Jackson – „Joker“
Die Stimmungslage bei den Villachern bleibt trotz guter Platzierung in der 2BL-Tabelle „angespannt“. Das war am Freitag Abend beim Abschlusstraining deutlich zu spüren. Grund dafür ist die knappe Personaldecke und das einzelne Spieler ihr Potential nicht vollkommen ausschöpfen bzw. in den letzten Spielen einen Gang zurückgeschalten haben um nicht auch noch in der Verletztenliste aufzutauchen. Ein weiterer Ausfall wäre sportlich nicht mehr zu verkraften. Zudem würde das erhoffte erreichen des Halbfinale akut gefährdet. Und gerade deshalb sieht Nino Gross auch enorme Steigerungsmöglichkeiten des Spielmachers DJ-Jackson. „Wir haben mit DJ einen JOKER – der mit dieser Aufgabe wachsen und seine Verantwortung für das TEAM wahrnehmen kann“, meint der Kapitän der Raiders.

Miran Cilensek
„Wir sind alles andere als in Bestbesetzung“, erklärte Cilensek und „wir können jetzt auch niemanden mehr verpflichten.“ Zum Thema „1.Linie“ meint Coach Cilensek „Dass unsere Legionäre jetzt noch mehr leisten müssen als am Anfang der Saison ist allen hier im Verein klar“, gibt sich Coach Cilensek gelassen „Trotzdem müssen wir jetzt hinsichtlich der Finals mit Herz, Hirn und Disziplin spielen. Und ja, ich bin überzeugt das DJ Jackson uns noch einige extra Punkte bringen wird.“

„Wir müssen heute alles geben“

So lautet die Devise der Panaceo Raiders Villach für das heutige Spiel gegen die Mistelbach Mustangs!

raiders Panaceo Raiders Villach – Mistelbach Mustangs

Samstag, 18.30 Uhr in der MSZ St. Martin, Villach

mustangs
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Nino Gross, Kapitän der Raiders: „Ein schwieriges Spiel gegen einen sehr unangenehmen Gegner steht bevor.“
Martin Weissenböck, Headcoach der Mustangs: „Eine schwierige Aufgabe gegen die heimstarken Villacher, die vor allem auf ihren US-Pointguard Richmond-Jackson, Kolaric und die beiden routinierten Slowenen Primc und Finzgar zurückgreifen können. Die Dynamik der Mistelbacher, die im Verlauf der ersten Hälfte des Spiels gegen St Pölten so deutlich zu sehen war, wird der Schlüssel zum Erfolg sein. Angeführt von Playmaker Ondrej Dygryn muss es mit schnellem Spiel nach vorne gelingen, die Villacher daran zu hindern, Tempo herauszunehmen und Zeit zu gewinnen, um Verteidigung und Angriff richtig aufzustellen. Hoffentlich ist Vladimir Sismilich am Samstag fit – seinen Ausfall zu kompensieren wäre schwer.“
Personelles:
Raiders: Julian Hartl ist fraglich.
Mustangs: Marcus Weidner (Schnittverletzung an der Hand) und Jakob Deimel (Rückenprobleme) fehlen definitiv. Vladimir Sismilich ist fraglich.

#RAIDERSONTHREE #RAIDERSFAMILY #RAIDERNATION

 

Sponsoren der RV