SONNTAGSPARTIE IN DER 15.RUNDE

Im Sonntagsspiel empfangen die Panaceo Raiders Villach (#2) das sieglose Tabellenschlusslicht Union Deutsch Wagram Alligators (#12) und bangt aktuell um die Hälfte seiner Spieler. 

Panaceo Raiders Villach – Union Deutsch Wagram Alligators
Sonntag, 20. Jänner, um 17.00 Uhr in der MZH St. Martin, Villach

In der einzigen Sonntagspartie der 15. Runde in der ZWEITEN Basketball Bundesliga empfangen die Panaceo Raiders Villach (#2) das sieglose Tabellenschlusslicht, die Union Deutsch Wagram Alligators (#12). Der Erfolgslauf der Raiders wurde letztes Wochenende gestoppt. Trotzdem halten die Raiders eine weitre Siegesserie, denn vor heimischem Publikum haben sie die letzten vier Spiele nicht mehr verloren. In diesem Duell steht die beste Offensive der Liga (VIL) der schlechtesten Defensive der Liga (UDW) gegenüber. Die Villacher sorgen für durchschnittlich 93,1 Punkte, während die Alligators 90,9 Punkte einstecken mussten. In diesem Duell muss der Tabellenzweite jedoch fast die halbe Mannschaft vorgeben, womit die Alligators wohl auf einen Vorteil aufgrund ihres tiefbesetzten Kaders hoffen.

Stimmen zum Spiel:

Rok Zupan, Headcoach der Raiders: „Im Moment sind wir wegen Verletzungen und Krankheiten sehr dünn besetzt. Wir haben aktuell nur fünf bis sechs Spieler im Training. Trotzdem spielen wir voll auf Sieg.“

Stefan Grassegger, Headcoach der Alligators: „Wir haben aufgrund zahlreicher Verletzungen und Erkrankungen momentan eine angespannte Personalsituation. Ich hoffe, dass wir, trotz limitierter Trainingsmöglichkeiten, wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen. Villach ist auf jeden Fall definitiv als Favorit zu sehen.“

Lukas Hofer, Kapitän der Alligators: „Villach ist sicher einer der unangenehmsten Gegner in der Liga, vor allem aufgrund ihres Spielstils. Unabhängig vom Gegner muss es unser Ziel sein, an die Leistungen der Spiele gegen Eisenstadt und Salzburg anzuschließen.“

Personelles Raiders: Primc, Gross, Felix und Tim Huber und Finzgar fallen auf jeden Fall aus. Jasmin Perkovic ist fraglich.

Personelles Alligators: Simon Marek und Patrick Schmid fehlen verletzungsbedingt.

#RAIDERNATION