Vorschau auf den 2. Spieltag der 2BL

Hier der Bericht von der OEBL Seite betreffend den Begegnungen an diesem Wochenende:

Der Meister greift ins Geschehen ein!

Vorschau auf den 2. Spieltag der 2BL: Der Meister greift ins Geschehen ein!
Als letzte Bundesligamannschaft greift der Meister der ZWEITEN Basketball Bundesliga ins Wettkampfgeschehen 2014/15 ein. Die Mattersburg Rocks waren am ersten Spieltag spielfrei und machen sich mit dem Heimspiel gegen die Villach Raiders auf die Verfolgung von Garnets, Mustangs und Co. Mit einem Erfolg könnten sie sicher zwei Mannschaften einholen, mit den Wörthersee Piraten und den Mistelbach Mustangs treffen nämlich zwei Sieger des ersten  Spieltages aufeinander – gleichzeitig für die Niederösterreicher die Chance zur Revanche für das überraschende Viertelfinal-Aus im Vorjahr. Und die Radenthein Garnets sind spielfrei und müssen daher auch ihre Tabellenführung nach einer Runde auf alle Fälle wieder hergeben. Was erwartet die weiteren Auftaktsieger? Die Raiffeisen Dornbirn Lions feiern ihre Heimpremiere gegen die Basket Flames und die Vienna D.C. Timberwolves fahren zur BBU Salzburg. Im einzigen Sonntagspiel ist Wiedergutmachung angesagt: Die Chin Min Dragons St. Pölten verloren ja den Auftaktschlager bei den Wolves und KOŠ Posojilnica Bank Celovec musste eine empfindliche 59:92-Heimniederlage gegen die Garnets einstecken.

rocks Samstag, 18:00
Sporthalle Mattersburg
raiders
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Mike Coffin, Headcoach der Rocks: „Villach wird ein harter Brocken, die Mannschaft ist im Gegensatz zum Vorjahr an wesentlichen Positionen verändert worden. Für uns ist das gleich eine wichtige Standortbestimmung.“
Stacey Nolan, Headcoach der Raiders: „Mattersburg ist sein sehr gutes Team, das auch heuer sicherlich wieder um den Titel mitspielen wird. Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Dornbirn wo wir es verabsäumten, mit hoher Intensität zu spielen, ist mein Team heiß auf Wiedergutmachung. Es wird sicher ein spannendes Spiel wenn wir mit hoher Intensität spielen und vor allem in der Verteidigung uns endlich als Team präsentieren. Dann können wir jeden in dieser Liga schlagen!“
Personelles:
Rocks: Forward Sebastian Pinterits steht dem Meister aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung.
 
Sonstiges: In der Halbzeit findet wieder der Air Plane Toss statt, bei dem die Fans Papierflieger in Richtung des Hauptpreises werfen. Derjenige, der am nächsten kommt, gewinnt den Preis!
piraten Samstag, 18:00
Sporthalle St. Peter, Klagenfurt
mustangs
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dragan Sliskovic, Headcoach der Piraten: „Wir erwarten einen starken Gegner und ein schwieriges Spiel. Wer uns kennt weiß aber, dass jede Mannschaft, die bei uns in Klagenfurt gewinnen will, bereit sein muss, bis an ihre Grenzen zu gehen. Wir sind dazu bereit.“
Martin Weissenböck, Headcoach der Mustangs: „Wir haben noch eine offene Rechnung mit den Piraten zu begleichen und freuen uns schon auf das Spiel.“
Personelles:
Mustangs: Florian Hartenbach konnte diese Woche wegen einer Bronchitis nicht trainieren. Sein Einsatz ist fraglich.
lions Samstag, 18:30
Messesporthalle Dornbirn
flames
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Markus Mittelberger, sportlicher Leiter der Lions: „Nach dem Sieg in Villach wollen wir beim 1. Heimspiel nachlegen. Vor allem unsere Stärke am Rebound sollte uns dabei helfen, die Flames zu besiegen, aber die Wiener sind nach ihrer überraschenden Heimniederlage besonders motiviert, einen Fehlstart zu vermeiden. Wir freuen uns jedenfalls auf ein attraktives Spitzenspiel.“
Roland Schönhofer, Assistant-Coach der Basket Flames: „Wir haben unser erstes Spiel analysiert und an unseren Schwachpunkten intensiv gearbeitet. Die Motivation im Team ist spürbar. Alle freuen sich auf das Spiel in Dornbirn.“
Personelles:
Lions: Alexander Atterbigler fehlt verletzungsbedingt. Claudio Ceccotti feiert sein Comeback
Basket Flames: Die Knöchelverletzungen von Vladimir Gavranic und Lorenz Haas sind endgültig ausgeheilt. Ivo Kaloyanov kehrt wieder in den Kader zurück. Lukas Böck (Partialfraktur der Patellasehne) und Milos Djurovic (Reizung der Patellasehne) fallen weiterhin aus.
Sonstiges: Bei dem Spiel gibt es den Auftritt vonDJ Rob Berry und einen Wurfwettberb von PRÄG Uhren Schmuck Juwelen, außerdem erfolgt die  Präsentation des neuen MediaGuides 2014.
bbu Samstag, 18:30
Sporthalle Alpenstraße, Salzburg
wolves
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dejan Ljubinkovic, Headcoach der BBU: „Mit den Timberwolves haben wir gleich einen ordentlichen Brocken zu Gast für das erste Heimspiel der Saison. An das Ergebnis denken wir aber ohnehin nicht, wir wollen uns weiter entwickeln und kontinuierlich unsere Lücken schließen, daher freuen sich unsere jungen Spieler schon auf diese Erfahrung!“
Hubert Schmidt, Headcoach der Timberwolves: „Auch wenn Salzburg nicht zu den Favoriten gehört, nehmen wir dieses Spiel sehr ernst. Ich erwarte mir insbesondere in der Verteidigung eine Steigerung.“
Personelles:
Timberwolves: Jakub Krssak ist wegen Kniebeschwerden fraglich.
dragons Sonntag, 17:00
Sport.Zentrum NÖ, St. Pölteng
kos
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Jurica Smiljanic, Headcoach der Dragons: „Unser erstes Heimspiel in der zweiten Liga! Wir wollen dieses Spiel gewinnen!“
Stefan Hribar, sportlicher Leiter von KOŠ: „Nach dem bitteren Auftakt im Heimspiel gegen Radethein müssen wir realistisch bleiben und lediglich hoffen, dass wir auswärts gegen einen der Titelanwärter glimpflich davonkommen. Wir wollen auf jeden Fall raus aus der Minikrise!!!“
Personelles:
Dragons: Denis Soldo fällt wegen einer Operation aus.
KOŠ: Die Klagenfurter haben sich von Darko Prolic getrennt,  ihm folgt nun Davor Sattler, ein alter Bekannter in der Liga, nach.
Sonstiges: Die Begegnung wird im Rahmen einer Doppelveranstaltung mit den St. Pöltner Falken (Handball) ausgetragen.
garnets spielfrei

Quelle: http://www.oebl.at/zweite-liga/spieltage/vorberichte/1661-vorschau-auf-den-2-spieltag-der-2bl-der-meister-greift-ins-geschehen-ein

RAIDERS ON THREE !!!