„Vorschau auf den 6. Spieltag der 2BL“

PRESSEAUSZUG: 2BL Vorberichte – OEBL.AT

Zweiter gegen Erster lautet das Topspiel der ZWEITEN Basketball Bundesliga am kommenden Wochenende: Die Mistelbach Mustangs empfangen die Vienna D.C. Timberwolves, der Sieger dieser Begegnung ist auch der Tabellenführer nach sechs Spieltagen. Ein weiteres Schlagerspiel steigt in Klagenfurt, wo die Wörthersee Piraten die Mattersburg Rocks empfangen. Beide Mannschaften sind mit einer Bilanz von 3:1 vorne mit dabei. Eine auf dem Papier leichtere Aufgabe erwartet die drittplatzierten Chin Min Dragons St. Pölten, die die Panaceo Villach Raiders (Rang 8) empfangen. In den beiden anderen Begegnungen der Runde geht es bereits um wichtige Punkte für die Play-Offs, derzeit wären die Baskets Flames (Rang 7, 1:4, mit neuem Legionär) drinnen, ihr Gegner KOŠ Posojilnica Bank Celovec (Rang 10, ebenfalls 1:4) hingegen draußen. Überhaupt noch sieglos ist die BBU Salzburg (Rang 11, 0:4), die am Samstag die Raiffeisen Radenthein Garnets (Rang 9, 1:3) empfängt.

[fruitful_dbox] Spitzenduell in Mistelbach [/fruitful_dbox]

mustangs Samstag, 18:00
Sporthalle Mistelbach
wolves
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Martin Weissenböck, Headcoach der Mustangs: „Wir sind nach 2 guten Spielen für die Timberwolves bereit und wollen die Tabellenführung übernehmen.“
Hubert Schmidt, Headcoach der Timberwolves: „Mistelbach hat sich im Sommer gut verstärkt und einen tieferen Kader zur Verfügung als in den vergangenen Jahren. Wir haben unsere Krankheitswelle überstanden und werden in diesem Spitzenspiel wieder intensiver zur Sache gehen können als in der vergangenen Woche.“
Personelles:
Mustangs: Stefan Obermann ist nach einer Knöchelverletzung angeschlagen, wird aber auflaufen.
Timberwolves: Claudio Vancura fällt wegen eines Bändereinrisses weiterhin aus.

flames Samstag, 18:00
Sporthalle Mollardgasse, Wien VI
kos
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Philipp Seel, Spieler der Basket Flames: „Wenn wir es schaffen eine ähnliche Leistung wie in den ersten 39 Minuten gegen die Timberwolves zu bringen, haben wir sehr gute Chancen, das Spiel zu gewinnen.“
Stefan Hribar, sportlicher Leiter von KOŠ: „Nach der bitteren Niederlage zu Hause gegen Dornbirn nach einer 20 Punkte Führung ist die Stimmung entsprechend am Tiefpunkt angelangt! Gegen die Wiener wird es doppelt schwierig, einen hochersehnten Auswärtserfolg einzufahren. Wichtig wird es sein, dass sich die taktischen Fehler wie in der Vergangenheit nicht wiederholen.“
Personelles:
Basket Flames: Bei den Wienern „brennt“ Neuzugang Mathieu Gillardin auf sein Debüt. Philipp Seel hatte zuletzt mit gesundheitlichen Problemen (Verkühlung) zu kämpfen. Lukas Böck (Partialfraktur Patellasehne) und Milos Djurovic (Reizung der Patellasehne) fehlen weiterhin.

piraten Samstag, 18:00
Sporthalle St. Peter, Klagenfurt
rocks
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dragan Sliskovic, Headcoach der Piraten: „Wir freuen uns auf den Meister, der ja auch unser Halbfinalegegner im Vorjahr war. Mattersburg ist leichter Favorit, aber die Rocks kennen uns und wissen, dass sie sich den Sieg in Klagenfurt verdienen müssen.“
Mike Coffin, Headcoach der Rocks: „Diesmal müssen wir von Beginn weg gleich Gas geben. Bei den Piraten wird es nicht einfach. Um zu gewinnen, müssen wir unsere aggressive Defense 40 Minuten lang aufs Parkett bringen.“

bbu Samstag, 18:30
Sporthalle Alpenstraße, Salzburg
garnets
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dejan Ljubinkovic, Headcoach der BBU: „Die Garnets haben schon deutlich gegen KOŠ gewonnen und letzte Woche die Dragons ordentlich gefordert. Daher sind sie in keinem Fall zu unterschätzen und besonders ihre Legionäre müssen wir im Auge behalten!“
Patrick Biedermann, Kapitän der Garnets: „Wenn wir in die Play-Offs kommen wollen, müssen wir dieses Spiel gewinnen. Aber wir sind gewarnt, Salzburg hat ein junges und hungriges Team, wir müssen von Anfang an bereit sein.“

dragons Sonntag, 17:00
Sport.Zentrum NÖ, St. Pölten
raiders
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Jurica Smiljanic, Headcoach der Dragons: „Villach hat eine gute Mannschaft, aber in unserer Halle wollen wir dieses Spiel gewinnen und unsere Serie auf 4 Siege ausbauen!“
Stacey Nolan, Headcoach der Raiders: „St. Pölten ist ein sehr gutes Team und sie wollen wieder in die erste Liga zurück deswegen ist jedes Spiel für sie wichtig. Wir sind ein talentiertes aber nicht tiefes Team und wir suchen noch immer nach unserer besten Form.“
Personelles:
Dragons: Hinter Denis Soldo’s Einsatz steht nach wie vor ein Fragezeichen

lions spielfrei

Quelle: http://www.oebl.at/zweite-liga/spieltage/vorberichte/1699-vorschau-auf-den-6-spieltag-der-2bl-spitzenduell-in-mistelbach