“Vorschau auf den 8. Spieltag der 2BL”

PRESSEAUSZUG: 2BL Vorberichte – OEBL.AT

Kann sich das Spitzentrio absetzen?

Die Top Drei der ZWEITEN Basketball Bundesliga haben am Wochenende die Chance, ihren Vorsprung auf die schärfsten Verfolger auszubauen: Denn die viertplatzierten Mistelbach Mustangs sind spielfrei und die Chin Min Dragons St. Pölten (Rang 2) könnten mit einem Erfolg bei den Wörthersee Piraten dafür sorgen, dass auch die Nummer 5 der Tabelle ohne Punktezuwachs bliebe. Davon würden bei eigenen Siegen auch Tabellenführer Vienna D.C. Timberwolves (zu Hause gegen KOŠ Posojilnica Bank Celovec) und der drittplatzierte Meister Mattersburg Rocks (bei den Basket Flames) profitieren. Und vielleicht auch die auf Rang 6 liegenden Raiffeisen Dornbirn Lions, die die Raiffeisen Radenthein Garnets empfangen. Interessant auch das Nachzüglerduell zwischen der BBU Salzburg und den Panaceo Villach Raiders: Beide Teams haben zwar erst jeweils einen Sieg, sind damit aber trotzdem punktegleich mit den Garnets, die momentan den letzten Play-Off-Platz innehaben. Bei diesem Duell geht es daher diesbezüglich schon jetzt um doppelte Punkte.

wolves Samstag, 17:00
Wolves Dome, Wien XXII
kos
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Hubert Schmidt, Headcoach der Timberwolves: „Die Rollen in diesem Spiel sind deutlich weniger klar verteilt, als die Tabelle vermuten lassen würde. KOŠ hat ähnlich wie Villach eine sehr gute Starting Five. Auch ohne lange Verletztenliste würde uns keine einfache Partie bevorstehen.“
Stefan Hribar, sportlicher Leiter von KOŠ: „Die Wolves sind der absolute Favorit, wir können locker und befreit mitspielen, mehr nicht. Nach den letzten Krimipartien die wir hatten und die allesamt verloren gingen, möchten wir uns lediglich mental von einer besseren Seite zeigen.“
Personelles:
Timberwolves: Oscar Schmit (Sprunggelenk) und Jakub Krssak (krank) fallen sicher aus, David Geisler (Hand) so gut wie fix. Petar Cosic und Max Schuecker (beide Rücken) sind fraglich. Claudio Vancura und Mathias Kutschera trainieren nach ihren Verletzungen wieder dosiert, zumindest Kurzeinsätze sind wahrscheinlich.
KOŠ: Matej Smrtnik fehlt bei den Kärntnern.
flames Samstag, 18:00
Sporthalle Mollardgasse, Wien VI
rocks
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Vladimir Gavranic, Spieler der Basket Flames: „Wir haben uns in der Vergangenheit schon extrem schwer getan gegen Mattersburg. Die Verletzungen machen es nicht gerade einfacher, aber wir wollen entgegen aller Erwartungen überraschen.“
Mike Coffin, Headcoach der Rocks: „Die Flames haben heuer noch nicht ihre besten Leistungen gezeigt, es wird aber sicher nicht einfach. Von meinem Team erwarte ich, dass wir uns weiter steigern und 40 Minuten unser Konzept durchziehen. Jeder muss voll konzentriert bei der Sache sein.“
Personelles:
Basket Flames: Neben den langzeitverletzten Lukas Böck und Milos Djurovic fallen auch Max Chyna und Max Misangumukini fix aus. Auch Florian Pöcksteiner musste zuletzt das Training wegen einer Leistenzerrung abbrechen. Sein Einsatz steht in den Sternen.
piraten Samstag, 18:00
Sporthalle St. Peter, Klagenfurt
dragons
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dragan Sliskovic, Headcoach der Piraten: „St. Pölten ist einer der Mitfavoriten auf den Meistertitel in der 2.Bundesliga. Wir wissen um die Stärken und Schwächen der Dragons und werden uns entsprechend vorbereiten.“
Jurica Smiljanic, Headcoach der Dragons: „Wir wollen unsere Serie  ausbauen!“
Personelles:
Dragons: Roman Jagsch ist verletzt, Eric Schranz verhindert.
lions Samstag, 18:30
Messesporthalle Dornbirn
garnets
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Diego Fernandez, Headcoach der Lions: „Zuhause gegen Radenthein müssen wir gewinnen, alles andere wäre eine große Enttäuschung. Aber wir sind auf jeden Fall gewarnt, denn in der letzten Saison haben die Gäste gleich beide Duelle gegen uns für sich entschieden.“
Patrick Biedermann, Kapitän der Garnets: „Nach der unglücklichen Heimniederlage im Derby gegen die Piraten wollen wir an die gezeigte Leistung anschließen und auch gegen Dornbirn ein gutes Spiel liefern.“
Personelles:
Lions: Bei den Gastgebern fehlen Alexander Atterbigler und Luka Kevric verletzungsbedingt, dafür ist Claudio Ceccotti wieder dabei.
bbu Samstag, 18:30
Sporthalle Alpenstraße, Salzburg
raiders
Stellungnahmen zur anstehenden Begegnung:
Dejan Ljubinkovic, Headcoach der BBU: „Villach ist schwer auszurechnen, besonders nachdem sie sich jetzt auf der Centerposition verstärkt haben. Mit ihren vielen Legionären sind sie für uns aber in jedem Fall ein sehr schwerer Gegner und wird sind gewarnt!“
Stacey Nolan, Headcoach der Raiders: „Beide Teams sind hungrig auf den Sieg. Für uns ist das ein sehr wichtiges Spiel um in der Tabelle etwas Boden gutzumachen. Wenn wir es schaffen unsere Stärken ausspielen, wird das ein gutes Spiel für uns. Ich respektiere sehr die Arbeit von Coach Ljubinkovic!“
Sonstiges: Bei den“Money Shots“ – 30 Sekunden für jeweils einen verwandelten Korbleger, Freiwurf, 3er und Wurf von der Mittellinie – gibt es für die Zuseher die Chance, € 500,- zu gewinnen.
mustangs spielfrei

Quelle: http://www.oebl.at/zweite-liga/spieltage/vorberichte/1717-vorschau-auf-den-8-spieltag-der-2bl-kann-sich-das-spitzentrio-absetzen

[logo-carousel id=premium-partner-carousels]